Subversion

Versionierung: Branches, Versionen, Varianten, ...

Versionsverwaltungen oder auch VCS (Version Control System) genannt, bieten Entwicklern große Vorteile.

Moderne Systeme wie Git oder das etwas ältere Subversion mit seinem Vorgänger CVS bieten allerdings derart umfangreiche Funktionalitäten, dass einige Funktionsweisen missbräuchlich genutzt werden. Letztendlich gilt zwar: Richtig ist, was zum Ziel führt. Dennoch möchte ich mich heute aus diesem Grund mit einem kleinen Missverständnis und einer standardisierten Vorgehensweise beschäftigen.

Explizit geht es um ein Konzept der VCS: Branches!

Zend Studio for Eclipse > GIT Support für git.drupal.org einrichten {CVS to GIT}

Als wahrer Drupal Freund habt ihr es sicher mitbekommen: Vor einigen Wochen wurden alle Projekte auf drupal.org vom in die Jahre gekommenen Versionierungssystem "CVS" (quasi Vorgänger von Subversion) auf "Git" umgestellt.

Git ist derzeit in aller Munde und Ressourcen wie "github" kennt wohl jeder Entwickler. Größter Vorteil bei Git: Leichtigkeit und verteilte Versionskontrolle!

Dieser Eintrag soll allen helfen, die nun in der Drupal Modulentwicklung auf Git-Basierung umsteigen und das Zend Studio (8 in meinem Fall) oder Eclipse (z.B. PDT) einsetzen.

Referenzkarte für Subversion

Ich bin zufällig auf eine nette Referenzkarte für Subversion aufmerksam geworden.

Ist ganz nett um sich schnell einen Überblick zu verschaffen: