Nichtbeachtung der Netto-Einstellung bei Versandkostenfrei-Berechnung im JTL Shop 3 & Kritik

Vor kurzem habe ich mich für einen Bekannten mit der Berechnung des fehlenden Versandbetrages bis zur versandkostenfreien Lieferung im JTL Shop 3 beschäftigt.

In diesem (übrigens generell nicht zu unterschätzenden) Shopsystem lässt sich festlegen, ob Preise generell Brutto oder Netto angezeigt werden.
Das ist sinnvoll, wenn man z.B. vorwiegend Geschäftskunden bedient.

Leider wird dieses Konzept aber noch nicht 100%ig beachtet. Daher gab es den Fehler, dass zwar alle anderen Preise korrekt netto angezeigt wurden, der Restbetrag bis zur portokostenfreien Lieferung aber als Bruttobetrag berechnet wurde. Als Administrator kann darauf kein Einfluss genommen werden.
Auslöser ist, dass die entsprechende Einstellung / Variable im Berechnungsablauf gar nicht verwendet, sondern immer der Brutto Platzhalter eingesetzt wird. Vermutlich ein Flüchtigkeitsfehler der Entwickler, nehme ich an. (Version: 3.07)

Zum Glück konnte das Problem schnell und updatesicher durch ein entsprechendes Plugin behoben werden und der Wert in der Smarty Template-Variablen "WarenkorbVersandkostenfreiHinweis" des JTL Shop so sauber korrigiert werden.
Das Pluginsystem zeigte also Nutzen.

Eine weitere aus mancher Sicht verständliche Kritik trifft beim JTL Shop übrigens den restriktiven Umgang mit dem Sourcecode verbunden mit mangelnder externer API-Dokumentation. Der Großteil des Codes ist hier nämlich (leider) verschlüsselt.

So ist es in den Erweiterungen sehr schwer zu ermitteln, was welche Funktion tut und welche bei der Problemlösung helfen könnte. Da die wirtschaftlichen Gründe natürlich verständlich sind, wäre hier ausgiebigere & offenere Dokumentation sehr lobenswert.

Kommentare

Sourcecode | JTL - Kritik

Hallo Julian

ein sehr interessanter Beitrag - aktuell beschäftige ich mich mit einem Template für das aktuelle System 3.09 von JTL und musste leider feststellen das es durch den verschlüsselten und der mangelnden Doku zum System ein echtes Problem entsteht, zumindest für Entwickler oder Nutzer welche die Shopfunktionen erweitern wollen.

Das JTL-Forum dient als letze Anlaufstelle, wenn auch desöfteren vergebens. Eigentlich sehr schade, denn das Konzept von JTL stimmt!

Grüße

Jürgen

Hallo Jürgen, schön zu sehen,

Hallo Jürgen,

schön zu sehen, dass meine Einschätzung auch von anderen geteilt wird.

Hallo Julian, wie heißt denn

Hallo Julian,

wie heißt denn dieses Plugin? In meinem Shop habe ich das selbe Problem.

Hallo Markus, dieses Plugin

Hallo Markus,

dieses Plugin haben wir erstellt, es ist nicht öffentlich verfügbar, bei Interesse bieten wir dieses gerne zu einem fairen Preis für Sie an. In diesem Fall bitte ich um eine Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular:

http://www.webks.de/kontakt

JTL....das ist ne reine Katastrophe

Ich will da nur ne Suche anbinden (einen externen Anbieter bzw. uns selbst) und dabei muss ich eigentlich "nur" AJAX Suche anpassen (das ging ja noch) aber auch die normale Suche + Filter Optionen und Order By etc. .

Da musste ich tief in den Kraut und Rüben Source Code der JTL Jungs schauen....

An der Stelle mal ein Wort an die Nutzer des JTL Shops:
Bitte hört auf damit - nutzt was anständiges:)
Magento sollte zu dieser Jahreszeit hervorragend sein Smile.

Es ist eine Bestrafung für jeden PHP Entwickler der was anständiges gelernt hat.