Windows 7 Language Pack installieren - Versionsunabhängig (auch Windows7 Professional)

Ich habe mir vor einigen Tagen LEGAL Windows 7 Professional als englische Vollversion von MSDNAA heruntergeladen.

Leider erhält man hier (aktuell) noch keine deutsche Sprachversion.

Das erste Problem entstand schon beim brennen der .iso-Dateien.
Mit Nero funktionierte es nicht. Die Lösung hat dann ein spezielles freeware-iso-Brennprogramm gebracht, dessen Namen ich nachliefern werde.

Nungut, die beiden CD's waren erfolgreich gebrannt, also wurde formatiert und installiert!

Die Installation lief super schnell, großes Lob!

So, alles englisch! Language-Pack DVD einlegen... na toll, keine Setup oder Hilfe - Datei...!

Mit vielen Suchworten fiel ich auch bei Google auf die Nase oder dort angesprochene Lösungen funktionierten nicht (daher schreibe ich diesen Eintrag für euch Wink )

Nun also die Lösung, sogar Windows-Intern, gefunden unter:
http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=168516&pid=1430887&st=0&#

1. Das betreffende Language Pack unter einem Laufwerk ablegen, beispielsweise "D":. Dabei den genauen Pfad zum gewünschtem Language Pack beachten!

2. Die Eingabeaufforderung als Adminsitrator öffnen. Dazu im Startmenü unter "acessories" Rechtsklick auf "command prompt" und "run as administrator" wählen.

3. In der Eingabenaufforderung die folgende Zeile eingeben:

dism /online /add-package /packagepath:d:\langpacks\de-de\lp.cab
Beachte dabei den korrekten Pfad für das Ausgewählte Language Pack, wie hier beispielsweise (repräsentativ für die komplette Language Pack ISO, auf DVD gebrannt und anschließend unter Laufwerk D abgelegt): d:\langpacks\de-de\lp.cab Anschließend mit ENTER bestätigen und es erfolgt eine automatische Integration des gewählten Language packs.

Verkleinert 70%

639 x 205 (8.88KB)

4. Ist die Integration, wie in der Grafik dargestellt abgeschlossen erscheint die Meldung: "The operation completed successfully". Anschließend ist der Schlüssel für die englische MUI aus der Registry zu löschen. Hierzu den Registry-Editor "Regedit" über die "Windowstaste + R" ausführen.

5. Unter dem Pfad \HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MUI\UILanguages\ sollte nun neben dem originalem Schlüssel: en-US auch der deutsche Schlüssel: de-DE existieren. Aus Sicherheitsgründen empfehle ich den englischen Schlüssel mit dem Pfad: \HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MUI\UILanguages\en-US zu exportieren und auf der lokalen Festplatte abzulegen. Anschließend ist der englische Schlüssel zu löschen, um das System auf Deutsch umzustellen.

5. Durch einen Neustart wird das Betriebssystem in der gewählten Sprache dargestellt.

Zu Problemen: Bisher habe ich keine Probleme festellen können. Alles läuft einwand frei und mich hat diese "Eindeutschung" grade mal ein paar Minuten gekostet, allerdings übernehme ich keine Haftung wenn doch was schief geht!

Wichtig: Pfade beachten und kottektes Languagepack! Beispiel:
->Es ist nur das deutsche Pack auf Laufwerk "D" vorhanden: d:\de-DE\lp.cab
->Es ist nur das russische Pack auf Laufwerk "C" vorhanden: c:\ru-RU\lp.cab
->Es ist die ISO auf DVD gebrannt und komplett auf Laufwerk "E" abgelegt worden und es soll das Deutsche Paket installiert werden: e:\langpacks\de-de\lp.cab

Wünsche Allen viel Spaß und Erfolg damit.

PS: Ich hab das mit WAIK versucht und fands einfach zu umständlich! Ich habe Vistalizator versucht und hatte Versionsfehler! Ich habe vLite versucht und es ergab keine deutsche Version! Aber mit dieser Anleitung, welche ich gefunden habe hats dann endlich geklappt. Daher mein Dank an Herrn Martin Vogel, auf wessen Anleitung diese erweiterte Anleitung besteht.

Funktioniert klasse.
Nach dem Schlüssel entfernen einfach neu starten!

Einordnung:

Kommentare

LanguagePack deutsch

Vielen, vielen Dank für diese Anleitung ! Genau wie beschrieben hat es einwandfrei funktioniert, klasse.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen