DNS Flush nach DNS Änderungen (Windows DNS-Auflösungscache leeren)

Flush DNS via Windows CMD on DNS-IP Change

Gerade im Intranet oder in der Serveradministration kann es vorkommen, dass ein DNS-Eintrag geändert werden muss und nun auf eine andere IP verweist.

Windows ist allerdings so nett, DNS-Einträge zum schnelleren zugriff zu cachen, sodass ihr evtl. trotz der richtigen Konfiguration weiterhin auf der alten IP landet.

Um das Problem zu beheben, müsst ihr den DNS-Cache einmalig per Windows Shell leeren.

Dazu sind lediglich folgende Schritte nötig:

  • Windows Shell öffnen:
    • Startmenü öffnen
    • "Ausführen" anklicken oder "cmd" in die Suche eingeben und Enter drücken
  • Folgenden Befehl in die Konsole eingeben:

    ipconfig /flushdns

    Das war's schon! Danach erhaltet ihr folgende Rückmeldung:

    Windows IP-Konfiguration

    Der DNS-Auflösungscache wurde geleert.

Viel Erfolg!

Einordnung:

Kommentare

Danke, hat mir sehr geholfen.

Danke, hat mir sehr geholfen. Wink Bei mir brauchte der Router aber vorher noch einen Neustart damit es klappt.

DNS-Auflösungscache leeren

Hallo, habe es probiert und mir wird angezeigt, dass der cache gelöscht wurde - rufe ich ihn dann erneut auf ipconfig/displaydns erhalte ich die gleiche (eigentlich gelöschte). Wo kann das Problem bzw. der Fehler liegen?
Vorab vielen Dank
R.Heel

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen